Datenschutzhinweise

TEIL I – Allgemeine Informationen

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Daher verarbeiten wir Ihre Daten nur im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und schützen sie nach dem Stand der Technik. Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über Ihre Rechte aus dem Datenschutz informieren. Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten als Kunden finden Sie darüber hinaus auf https://www.vita-essentials.de/datenschutz.html.

1. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

VILA VITA Gastronomie- und Handelsgesellschaft mbH
Anneliese Pohl Allee 17, 35037 Marburg
Tel.: +49 (0) 6421 / 6005 682
Fax: + 49 (0) 64 21 / 6005 693
info@gastro-marburg.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie ebenfalls unter vorstehender Anschrift, mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“ oder unter datenschutz@gastro-marburg.de

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten

2.1. Verarbeitete Daten und deren Herkunft

In erster Linie verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die wir von den Betroffenen im Rahmen des Reservierungsprozesses oder von Anfragen über unsere Website erhalten oder erhoben haben. Darüber hinaus verarbeiten wir auch personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Presse, Internet), soweit es für Zwecke des Marketings oder der Kundenbetreuung erforderlich und zulässig ist. Wir verarbeiten ebenfalls personenbezogene Daten, die uns von anderen Unternehmen der VILA VITA Unternehmensgruppe (VILA VITA HOTEL und TOURISTIK GmbH, Hotel und Residenz Rosenpark GmbH, VILA VITA Marburg GmbH, VILA VITA Gastronomie- und Handelsgesellschaft mbH, Congresszentrum Marburg GmbH & Co. KG) oder von Dritten (z. B. Hinweise auf strafbare Handlungen) erlaubterweise übermittelt werden.

Die von uns in diesem Zusammenhang verarbeiteten personenbezogenen Daten bestehen aus Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und -ort sowie Staatsangehörigkeit), für den Aufenthalt relevante Gesundheitsdaten (z. B. Schwerbehinderung oder Diätanforderungen), Legitimationsdaten (z. B. Daten Personalausweis). Zusätzlich können Daten verarbeitet werden, die aus Ihren Aufträgen an uns resultieren (z. B. Zahlungsauftrag), Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (z. B. Beherbergungsvertrag), sowie andere Daten, die mit den genannten Kategorien vergleichbar sind.

2.2. Maßgebliche Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Sofern die Rechtsgrundlage in diesen Datenschutzhinweisen nicht ausdrücklich genannt wird sind die folgenden Rechtsgrundlagen maßgeblich: Soweit wir für eine Datenverarbeitung Ihre Einwilligung einholen, ist Artikel 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Erfolgt die Verarbeitung der Daten zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Dient die Datenverarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. c DSGVO Rechtsgrundlage. Beispiele hierfür sind die Erfüllung der Vorgaben des Bundesmeldegesetzes, von handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen oder die Erfüllung steuerlicher (Aufbewahrungs-)Pflichten.

Die Unternehmen der VILA VITA Unternehmensgruppe sind durch einen Intergroup-Vertrag verpflichtet, bei einem Datenaustausch untereinander das innerhalb der EU geltende Datenschutzniveau einzuhalten und angemessene Maßnahmen zur Datensicherheit zu treffen. Der Intergroup-Vertrag regelt darüber hinaus im Wesentlichen, dass die Unternehmen der VILA VITA Unternehmensgruppe insbesondere in den Bereichen Werbung und Marketing gleichberechtigt kooperieren und Daten untereinander austauschen, dass dabei die gesetzlichen Betroffenen-, Informations- und sonstigen Rechte Betroffener stets gewahrt werden und hierfür die VILA VITA Marburg GmbH mit Sitz in Marburg primär zuständig ist.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich so dient uns Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Berechtigte Interessen sind insbesondere die Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung in Rechtstreitigkeiten, Werbung und Marketing für eigene Leistungen und Produkte der Unternehmen der VILA VITA Unternehmensgruppe, Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Leistungen und Produkten, Verhinderung und Aufdeckung von Straftaten, Videoüberwachung zur Wahrung des Hausrechts und zur Sammlung von Beweismitteln bei Einbrüchen und Diebstählen (siehe auch § 4 BDSG), Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrollen), Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts sowie der Markt und Meinungsforschung durch Vorstehende, sofern der Direktwerbung nicht widersprochen wurde.

2.3. Ihre Rechte

Sie haben das Recht

• auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO,
• auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO,
• auf Löschung nach Art. 17 DSGVO,
• auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSG-VO
• auf Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO.

Für die Rechte auf Auskunft und auf Löschung gelten die Einschränkungen der §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht nach Art. 77 DSGVO bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gem. § 19 BDSG.

Eine uns erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

2.4. Dauer der Speicherung

Sofern in diesen Datenschutzhinweisen nicht anders angegeben, werden personenbezogene Daten nur solange gespeichert, wie es zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks oder zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Wir unterliegen verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Diese ergeben sich insbesondere aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die dort vorgegebenen Fristen können bis zu 10 Jahren betragen.

2.5. Übermittlung von personenbezogenen Daten

Falls wir personenbezogene Daten an andere Personen oder Unternehmen übermitteln, erfolgt dies nur auf Grundlage Ihrer Einwilligung, einer gesetzlichen Erlaubnis, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung (z.B. an öffentliche Stellen und Institutionen wie Aufsichtsbehörden oder Finanzbehörden) oder auf Grundlage einer Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO. Weitere Kategorien von Empfängern können Sie diesen Datenschutzhinweisen entnehmen (siehe dazu Ziffer 3.).

2.6. Übermittlung von Daten in Drittstaaten

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt nur, soweit in dem Drittland ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 44 ff. DSGVO durch die EU-Kommission bestätigt wurde oder andere angemessene Garantien zum Schutz personenbezogener Daten vorhanden sind.

2.7. Automatische Entscheidungsfindung

Ihre Daten werden teilweise automatisiert verarbeitet, um bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling), zu Marketing- und Werbezwecken und um Sie mittels personalisierter Werbung per Email oder Post zu adressieren.

Außerdem sind wir z. B. aufgrund gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und vermögensgefährdenden Straftaten verpflichtet. In diesem Zusammenhang werden auch Datenauswertungen vorgenommen.

3. Datenschutzhinweise Newsletter

Einige unserer Websites erlauben es Ihnen, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Auch eine schriftliche Anmeldung in einigen unserer Outlets ist möglich. Mit dem Newsletter informieren wir Sie über die VILA VITA Unternehmensgruppe und ihre Angebote. Wenn Sie den Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter verwendet und werden nicht an Dritte außerhalb der VILA VITA Unternehmensgruppe weitergegeben. Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir das Datum Ihrer Anmeldung sowie im Falle der Anmeldung über eine Webseite auch Ihre IP-Adresse. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine Emailadresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletterempfang anmeldet. Eine statistische Auswertung des Leseverhaltens findet nur in dem Umfang statt, als das festgestellt werden kann, ob die Empfänger den Newsletter geöffnet und die Links geklickt haben. Dies ist eine Funktion, die wir jedoch nur nutzen, um die Nutzeraktivitäten zu prüfen und dementsprechende Optimierungen vornehmen zu können. Hierzu enthält der Newsletter einen sog. „web-beacon“, eine Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server abgerufen wird. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst, auf der Website oder per Mitteilung an die obenstehenden Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

4. Änderungen

Wir behalten uns die Änderung dieser Datenschutzerklärung für die Zukunft vor.

TEIL II - Webseitennutzung

1. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung für die Nutzer unserer Websites

1.1. Cookies

Unsere Websites verwenden Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Datenpakete, die auf dem Endgerät des Kunden gespeichert werden. Neben so genannten Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie sich abmelden oder den Browser schließen, werden auch so genannte permanente Cookies verwendet, die einen wiederkehrenden Nutzer erkennen. Diese Cookies erlöschen automatisch nach einem festen Zeitraum.

Es ist jederzeit möglich, dass Setzen eines Cookies durch entsprechende Einstellungen im Internetbrowser zu widersprechen. Bereits gesetzte Cookies können Sie jederzeit löschen. Bei einer Deaktivierung von Cookies können möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Website im vollen Umfang genutzt werden. Rechtsgrundlage für das Setzen eines Cookies ist die Wahrung der vorstehend genannten berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

1.2. Erfassung allgemeiner Daten und Erstellung von Protokolldaten

Bei Aufruf unserer Websites werden automatisch allgemeine Daten und Informationen erfasst und in einem Protokoll des Servers gespeichert. Folgende Daten können hierbei erhoben werden:

• Informationen zum Browsertyp und Version
• Informationen zum Betriebssystem des Nutzers
• Informationen zum Service-Provider des Nutzers
• Die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des Nutzers oder aufrufenden Systems
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs
• Die Seite, über die Sie zu uns gekommen sind (Referrer URL)
• Websiten, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Verarbeitung dieser Daten dient der Bereitstellung unserer Websites, zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer Informationstechnischen Systeme und der Optimierung unserer Website. Diese grundsätzlich anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns statistisch ausgewertet, mit dem Ziel, den Datenschutz und die Datensicherheit sicherzustellen. Die Daten der Logfiles werden dabei stets getrennt von anderen gegebenenfalls erfassten personenbezogenen Daten gespeichert und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Die Löschung der Daten erfolgt automatisch nach Fristlablauf. Rechtsgrundlage für die vorrübergehende Verarbeitung der Daten ist die Wahrung der vorstehend genannten berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

1.3. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf einigen unserer Websites finden Sie ein Kontaktformular und eine E-Mail-Adresse, über die Sie mit uns auf elektronischem Weg Kontakt z. B. für Buchungsanfragen aufnehmen können. Nutzen Sie einen dieser Kanäle und nehmen mit uns Kontakt auf, so werden die von Ihnen uns übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Die Speicherung und weitere Verarbeitung dieser Daten dient ausschließlich der Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage und zur anschließenden Kontaktaufnahme mit Ihnen. Eine Weitergabe an Dritte außerhalb der VILA VITA Unternehmensgruppe erfolgt grundsätzlich nicht. Die von Ihnen übermittelten Daten werden nach Abschluss des Vorgangs gelöscht, sofern der Löschung keine vertraglichen oder gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In diesem Fall werden die aufbewahrungspflichtigen Daten nach Fristablauf gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

1.4. Einsatz von Google Analytics

Einige unserer Websites nutzen das Analysetool Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Webanalyse beinhaltet die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Informationen über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Beispielsweise von welcher Seite Sie zu uns gelangt sind, auf welche Unterseiten Sie zugegriffen haben und wie lange eine Unterseite betrachtet wurde. Hierfür werden Cookies verwendet. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Die durch das Cookie erfassten Informationen werden an einen Server von Google Inc. in den USA übermittelt. Hierzu gehört, neben den Informationen zur Websitenutzung, auch Ihre IP-Adresse. Wir setzen Google Analytics jedoch mit dem Zusatz "AnonymizeIP" ein. Das bedeutet, dass Ihre IP-Adresse von Google gekürzt und anonymisiert wird, wenn Sie unsere Seite innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum aufrufen. Die übermittelte IP-Adresse wird auch nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Zweck der Datenverarbeitung ist die Auswertung von Besucherströmen und der Websitenutzung durch Besucher. In unserem Auftrag erstellt Google hierüber für uns Online-Reports. Die hieraus gewonnenen Informationen nutzen wir zur Optimierung unseres Webauftritts. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die berechtigten Interessen sind die vorstehend genannten Zwecke. Die geltenden Datenschutzbedingungen sowie Nutzungsbedingungen von Google Analytics finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html und https://policies.google.com/?hl=de.

Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Websitejederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung im Internetbrowser verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Zudem können die von Google bereits gesetzten Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner haben Sie die Möglichkeit, einer Erfassung der durch das Cookie erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu müssen Sie ein Browser Add-On herunterladen und installieren. Den Download finden Sie hier: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Das Add-On verhindert, dass Ihre Daten zukünftig erfasst und verarbeitet werden.

1.5. Einsatz von Google-Marketing-Services

Einige unserer Websites nutzen Marketing- und Remarketing Dienste von Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Die Google-Marketing-Services (u. a. Google Adwords, Google Conversion Tracking, Google Optimize und Google Double Click) erlauben uns Werbeanzeigen für und auf unserer Website gezielter anzuzeigen, um Nutzern Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen.

Hierzu wird bei Aufruf unserer und anderer Websites, welche Google-Marketing-Services nutzen, durch Google ein Code ausgeführt und es werden sog. (Re)marketing-Tags in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Nutzergerät ein Cookie (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden) gesetzt, wobei die Cookies von verschiedenen Domains gesetzt werden (u. a. von google.com, doubleclick.net u. a.) In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert, welche Angebote er geklickt hat. Außerdem werden technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit und weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes getrackt. Die IP-Adresse der Nutzer wird erfasst, jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und nur in Ausnahmefällen ganz an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Adresse wird nicht mit Daten des Nutzers innerhalb von anderen Angeboten von Google zusammengeführt. Die vorstehend genannten Informationen können seitens Google auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden. Wenn der Nutzer anschließend andere Webseiten besucht, können ihm entsprechend seiner Interessen die auf ihn abgestimmten Anzeigen angezeigt werden. Nutzerdaten werden im Rahmen der Google-Marketing-Services pseudonym verarbeitet, also ohne Speicherung und Verarbeitung des Namens oder der Emailadresse der Nutzer. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die von Google-Marketing-Services über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

Die von uns eingesetzten Google-Marketing-Services umfassen u.a. auch das Online-Werbeprogramm Google AdWords. Jeder AdWords-Kunde erhält ein sog. Conversion-Cookie. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die berechtigten Interessen sind die vorstehend genannten Zwecke. Die geltenden Datenschutzbedingungen sowie Nutzungsbedingungen von Google-Marketing Services finden Sie unter https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.

Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung im Internetbrowser verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Zudem können die von Google bereits gesetzten Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Wenn Sie einer interessenbezogenen Werbung durch Google-Marketing-Services widersprechen möchten, können Sie die von Google bereitgestellten Möglichkeiten nutzen unter http://www.google.com/ads/preferences.

2. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter (Social-Plugins etc.)

Einige unserer Websites nutzen Dienste und Inhalte von Drittanbietern. Insbesondere sogenannte „Social-Plugins“, Videos oder Schriftarten. Dies erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Bereitstellung und Verbreitung unserer Inhalte, der Analyse, der Optimierung und des Betriebs unserer Website. Auf unseren Websites können daher Dienste und Inhalte folgender Drittanbieter eingebunden sein:

• Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA (für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland)
• Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA
• YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA
• XING AG, Gänsemarkt 43 – 20354 Hamburg – Deutschland
• Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA
• Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
• LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court Mountain View, CA 94043, USA (für Datenschutzangelegenheiten außerhalb der USA: LinkedIn Ireland, Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland)
• Pinterest Inc., 808 Brannan St, San Francisco, CA 94103, USA

Soweit eine Website Social-Plugins einsetzt, verwenden wir zum Schutze Ihrer Daten die Lösung „Shariff“. Social-Plugins werden dadurch auf unserer Website lediglich als Grafik eingebunden. Damit erfolgt keine direkte Verlinkung zur Webseite des Plugin-Anbieters. Klicken Sie eine die Grafik an, werden Sie direkt zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Erst dann werden Ihre Daten an den Anbieter übermittelt. Klicken Sie die Grafik nicht an, werden auch keine Daten mit den Anbietern der eingebundenen Social-Plugins ausgetauscht. Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer Daten finden sie in den jeweiligen Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweisen der jeweiligen Anbieter. Informationen und Hinweise zu der von uns eingesetzten Shariff-Lösung finden Sie hier: http://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

Weitere Datenschutzhinweise und Informationen zu den von uns genutzten Social-Plugins sowie Diensten von Drittanbietern:

2.1. Datenschutzhinweise für Facebook-Komponenten

Einige unserer Websites nutzen Social-Plugins und -Komponenten des sozialen Netzwerks Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Nutzen Sie Facebook-Plugins, baut Ihr Webbrowser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und insoweit auch keine Kenntnis über die von Facebook erhobenen Daten. Facebook kann jedoch durch Ihren Aufruf des Plugins erfahren, dass Sie unsere Website mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Insbesondere dann, wenn Sie bei Facebook mit Ihrem Facebook-Profil eingeloggt sind. Mit einem Klick auf den Facebook "Like-Button" verlinken Sie darüber hinaus Inhalte unserer Website mit Ihrem Facebook-Profil, womit Facebook Ihnen den Besuch unserer Website zuordnen kann. Entsprechendes gilt für andere Facebook-Plugins die wir einsetzen.

Eine Übersicht aller Facebook-Plugins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden. Die Datenschutzrichtlinie von Facebook finden Sie unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/. Auf dieser erhalten Sie weitere Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook und welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bietet.

2.2. Datenschutzhinweise für Google+1-Button

Einige unserer Websites nutzen den google+1-Button des Sozialen Netzwerks Google+. Diese Komponente wird von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States ("Google") zur Verfügung gestellt und betrieben.

Nutzen Sie den google+1-Button, baut Ihr Webbrowser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt des Plugins wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit Hilfe dieses Plugins erhebt und insoweit auch keine Kenntnis über die von Google erhobenen Daten. Google kann jedoch durch Ihren Aufruf des Plugins erfahren, dass Sie unsere Website mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Insbesondere dann, wenn Sie bei Google+ mit Ihrem Google+-Profil eingeloggt sind. Mit einem Klick auf den Google+1-Button verlinken Sie darüber hinaus Inhalte unserer Website mit Ihrem Google+-Profil, womit Google Ihnen den Besuch unserer Website zuordnen kann. Genauere Informationen zu Google+-Button und der Verwendung Ihrer Daten durch Google sind unter http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html abrufbar.

2.3. Datenschutzhinweise für YouTube-Videos

Auf manchen unserer Websites sind Videos des Internet-Videoportals YouTube eingebettet. Diese Videos werden von der YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (YouTube) zur Verfügung gestellt. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Mit Aufruf einer Website, die eine Youtube-Komponente beinhaltet oder wenn Sie ein eingebettetes Video abspielen, baut Ihr Webbrowser eine direkte Verbindung mit den Servern von YouTube auf. Der Inhalt wird von YouTube direkt an Ihren Browser übermittelt bzw. heruntergeladen und abgespielt. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die YouTube dabei erhebt und insoweit auch keine Kenntnis über die von YouTube erhobenen Daten. YouTube kann jedoch durch Ihren Aufruf des Videos erfahren, dass Sie unsere Website mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Insbesondere dann, wenn Sie bei YouTube mit Ihrem YouTube-Profil eingeloggt sind. Genauere Informationen zum Datenschutz und der Verwendung Ihrer Daten durch YouTube sind unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar.

2.4. Datenschutzhinweise für Instagram-Komponenten

Einige unserer Websites nutzen Plugins des Sozialen Netzwerks Instagram, z.B. den Insta-Button. Diese Komponenten werden von der Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA (Instagram) zur Verfügung gestellt und betrieben.

Nutzen Sie Instagram-Plugins, wie den Insta-Button, baut Ihr Webbrowser eine direkte Verbindung mit den Servern von Instagram auf. Der Inhalt des Plugins wird von Instagram direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Instagram mit Hilfe dieses Plugins erhebt und insoweit auch keine Kenntnis über die von Instagram erhobenen Daten. Instagram kann jedoch durch Ihren Aufruf des Plugins erfahren, dass Sie unsere Website mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Insbesondere dann, wenn Sie bei Instagram mit Ihrem Instagram-Profil eingeloggt sind. Mit einem Klick auf den Insta-Button verlinken Sie darüber hinaus Inhalte unserer Website mit Ihrem Instagram-Profil, womit Instagram Ihnen den Besuch unserer Website zuordnen kann. Genauere Informationen zum Insta-Button und weiteren Plugins des Anbieters und der Verwendung Ihrer Daten durch Instagram sind unter https://help.instagram.com/155833707900388 und https://www.instagram.com/about/legal/privacy abrufbar.

2.5. Datenschutzhinweise für LinkedIn-Plugins

Einige unserer Websites nutzen den LinkedIn-Plugin des Sozialen Netzwerks LinkedIn. Diese Komponente wird von der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court Mountain View, CA 94043, USA (LinkedIn) zur Verfügung gestellt und betrieben. Für Datenschutzangelegenheiten außerhalb der USA ist LinkedIn Ireland, Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland, zuständig.

Nutzen Sie den LinkedIn-Button, baut Ihr Webbrowser eine direkte Verbindung mit den Servern von LinkedIn auf. Der Inhalt des Plugins wird von LinkedIn direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die LinkedIn mit Hilfe dieses Plugins erhebt und insoweit auch keine Kenntnis über die von LinkedIn erhobenen Daten. LinkedIn kann jedoch durch Ihren Aufruf des Plugins erfahren, dass Sie unsere Website mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Insbesondere dann, wenn Sie bei LinkedIn mit Ihrem LinkedIn-Profil angemeldet sind. Mit einem Klick auf den LinkedIn-Button verlinken Sie darüber hinaus Inhalte unserer Website mit Ihrem LinkedIn-Profil, womit LinkedIn Ihnen den Besuch unserer Website zuordnen kann. Genauere Informationen zum LinkedIn-Button und weiteren Plugins des Anbieters und der Verwendung Ihrer Daten durch LinkedIn sind unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy und https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abrufbar.

2.6. Datenschutzhinweise für Twitter

Einige unserer Websites nutzen Plugins und Komponenten des Mikroblogging-Dienstes Twitter. Diese Komponenten werden von der Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA (Twitter) zur Verfügung gestellt und betrieben.

Nutzen Sie den Twitter-Button oder Twitter-Komponenten, baut Ihr Webbrowser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Der Inhalt des Plugins oder der Komponente wird von Twitter direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe dieses Plugins erhebt und insoweit auch keine Kenntnis über die von Twitter erhobenen Daten. Twitter kann jedoch durch Ihren Aufruf des Plugins erfahren, dass Sie unsere Website mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Insbesondere dann, wenn Sie bei Twitter mit Ihrem Twitter-Profil angemeldet sind. Mit einem Klick auf den Twitter-Button verlinken Sie darüber hinaus Inhalte unserer Website mit Ihrem Twitter-Profil oder übermitteln Daten und Informationen an Twitter oder andere Nutzer von Twitter, womit Twitter und andere Twitter-Nutzer Ihnen den Besuch unserer Website zuordnen kann. Genauere Informationen zum LinkedIn-Button und weiteren Plugins des Anbieters und der Verwendung Ihrer Daten durch LinkedIn sind unter https://twitter.com/privacy?lang=de und https://about.twitter.com/de/resources/buttons abrufbar.

2.7. Datenschutzhinweise für Xing-Share-Button

Einige unserer Websites nutzen das Share-Button des Sozialen Netzwerks Xing. Diese Komponente wird von der XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland (Xing) zur Verfügung gestellt und betrieben.

Nutzen Sie den Share-Button, baut Ihr Webbrowser eine direkte Verbindung mit den Servern von Xing auf. Der Inhalt des Plugins oder der Komponente wird von Xing direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Xing mit Hilfe dieses Plugins erhebt und insoweit auch keine Kenntnis über die von Xing erhobenen Daten. Xing kann jedoch durch Ihren Aufruf des Plugins erfahren, dass Sie unsere Website mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Insbesondere dann, wenn Sie bei Xing mit Ihrem Xing-Profil angemeldet sind. Mit einem Klick auf den Xing-Button verlinken Sie darüber hinaus Inhalte unserer Website mit Ihrem Xing-Profil oder übermitteln Daten und Informationen an Xing, womit Xing Ihnen den Besuch unserer Website zuordnen kann. Genauere Informationen zum Xing-Button und weiteren Plugins des Anbieters und der Verwendung Ihrer Daten durch LinkedIn sind unter https://www.xing.com/privacy und https://www.xing.com/app/share?op=data_protection abrufbar.

2.8. Datenschutzhinweise für Google Maps und Google Fonts

Einzelne unserer Websites nutzen den Landkartendienst “Google Maps” und Schriftarten des Dienstes „Google Webfonts“ der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Wir verwenden die Google Maps API um auf einzelnen Websites geographische Informationen visuell darzustellen und einzubinden. Bei einer Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen verarbeitet. Darüber hinaus nutzen wir Schriftbibliotheken von Google Webfonts. Dabei werden Schriftbibliotheken in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls Ihre Browsereinstellungen dies nicht zulassen oder Ihr Browser die Schriftarten nicht unterstützt, werden Schriftinhalte in einer Standardschrift angezeigt. Um die Schriftbibliotheken in Ihren Cache zu übertragen, wird automatisch eine Verbindung zum Dienstanbieter hergestellt. Weitere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google finden sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/.

2.9. Datenschutzhinweise für Pinterest Komponenten

Einige unserer Websites nutzen Plugins und Komponenten des sozialen Netzwerks Pinterest. Diese Komponenten werden von der Pinterest Inc., 808 Brannan St, San Francisco, CA 94103, USA zur Verfügung gestellt und betrieben.

Nutzen Sie den Pin it-Button oder Pinterest-Komponenten, baut Ihr Webbrowser eine direkte Verbindung mit den Servern von Pinterest auf. Der Inhalt des Plugins oder der Komponente wird von Pinterest direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Pinterest mit Hilfe dieses Plugins erhebt und insoweit auch keine Kenntnis über die von Pinterest erhobenen Daten. Pinterest kann jedoch durch Ihren Aufruf des Plugins erfahren, dass Sie unsere Website mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Insbesondere dann, wenn Sie bei Pinterest mit Ihrem Pinterest-Profil angemeldet sind. Mit einem Klick auf den Pin it-Button -Button verlinken Sie darüber hinaus Inhalte unserer Website mit Ihrem Pinterest-Profil oder übermitteln Daten und Informationen an Pinterest oder andere Nutzer von Pinterest, womit Pinterest und andere Pinterest-Nutzer Ihnen den Besuch unserer Website zuordnen kann. Genauere Informationen zum Pin it-Button und weiteren Plugins des Anbieters und der Verwendung Ihrer Daten durch Pinterest sind unter: http://pinterest.com/about/privacy/ abrufbar.

TEIL III – Informationen für Mitarbeiter

1. Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Regelmäßig von uns verarbeitete personenbezogene Daten sind: Name, Namenszusätze, (private) Adresse, Kontaktdaten (Telefon, Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse), Geburtsdatum und –ort, Alter, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Anzahl der Kinder, Steuerdaten, Bankverbindungsdaten, Personalnummer, Vertragsdaten (z.B. Gehaltsinformationen, Arbeitszeit, Zulagen, Pauschalen, Berufsjahre, Ein- und Austrittsdatum), Rentenversicherungs- und Steueridentifikationsnummer, Zeiterfassungsdaten (einschl. Urlaubszeiten, Arbeitsunfähigkeitszeiten), Führerscheindaten, Sozialversicherungsdaten, Steuerungsdaten, Gehaltsabrechnungsdaten, Angaben zu vermögenswirksamen Leistungen, Ausbildungs- und Qualifikationsdaten, Angaben zu Erziehungsberechtigten bei minderjährigen Beschäftigten, Reisekostenabrechnungsdaten, Fahrtenbücher, Daten zur Personalplanung und –steuerung, Zugangskontrolldaten, Inventarinformationen, Daten zum betrieblichen Eingliederungsmanagement, Veranstaltungsteilnahmedaten, Angaben zu Berechtigungen und Befugnissen, ggf. Bilder und die bei der Nutzung der IT-Systeme anfallenden Protokolldaten. In bestimmten Fällen können auch besondere Kategorien personenbezogener Daten wie bspw. Gesundheitsdaten verarbeitet werden.

Im Rahmen Ihrer Beschäftigung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, das Beschäftigungsverhältnis mit Ihnen durchzuführen.

2. Quellen personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten erhalten wir direkt von Ihnen (z.B. während es Einstellungsprozesses oder während des Beschäftigungsverhältnisses). In bestimmten Konstellationen werden aufgrund gesetzlicher Vorschriften Ihre personenbezogenen Daten auch bei anderen Stellen erhoben. Dazu gehören insbesondere anlassbezogene Abfragen von steuerrelevanten Informationen beim zuständigen Finanzamt sowie Informationen über Arbeitsunfähigkeitszeiten bei der jeweiligen Krankenkasse. Daneben können wir Daten von Dritten (z.B. Stellenvermittlung) erhalten haben. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. beruflichen Netzwerken) zulässigerweise gewonnen haben.

3. Zwecke, für die wir personenbezogene Daten verarbeiten, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, Art. 7 DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG-neu verarbeiten wir Ihre Daten zum Zwecke der Außendarstellung des Unternehmens (z.B. Bilder auf Firmenwebseiten), in internen IT-gestützten Kommunikationssystemen (z.B. Portraitbilder als Avatar in internen Kommunikationsplattformen oder Mail-Clients).

Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG-neu verarbeiten wir Ihre Daten zum Zweck der Begründung, Durchführung und Beendigung des mit Ihnen geschlossenen Arbeitsvertrages, insbesondere zur Zeiterfassung und Zeitwirtschaft und der Gehalts- und Reisekostenabrechnung (einschließlich der Berechnung und Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen). Daneben können Kollektivvereinbarungen (Konzern-, Gesamt- und örtliche Betriebsvereinbarungen sowie tarifvertragliche Regelungen) gem. Art. 88 Abs. 1 DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 4 BDSG-neu als datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift herangezogen werden.

Aufgrund von gesetzlichen Vorgaben nach Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung diverser rechtlicher Verpflichtungen: insbesondere zur Erstellung handelsrechtlicher und steuerrechtlicher Nachweise nach § 257 HGB, § 147 AO und § 41 Abs. 1 EStG, Verarbeitung von Daten zur Lohnsteuer nach § 39b EStG, Arbeitszeitkonten nach § 7d Abs. 1 Satz 1 SGB V sowie Dokumentation von Mehrarbeit nach § 16 Abs. 2 ArbZG und der arbeitsmedizinischen Vorsorge nach § 11 ArbSchG, Aufzeichnungspflichten im Rahmen des Mindestlohngesetzes nach § 17 MiLoG, zur Gefährdungsbeurteilung nach § 5 ArbSchG, Dokumentation von Aufenthaltserlaubnissen im Rahmen von § 18 AufenthG.

Darüber hinaus können wir aufgrund der europäischen Antiterrorverordnungen 2580/2001 und 881/2002 verpflichtet sein, Ihre Daten gegen die sog. „EU-Terrorlisten“ abzugleichen, um sicherzustellen, dass keine Gelder oder sonstigen wirtschaftlichen Ressourcen für terroristische Zwecke bereitgestellt werden.

Im Rahmen einer Interessenabwägung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeiten wir Ihre Daten zum Zwecke der Personalplanung, -verwaltung, -entwicklung, -führung und -betreuung sowie des Personalcontrollings, der internen Kommunikation z.B. zur Bereitstellung von Adressbüchern, Organisation und Durchführung betriebsinterner Veranstaltungen und verpflichtender Schulungen, der Bereitstellung und Nutzung von IT-Systemen und IT-gestützter Kommunikationsanlagen (Telefonie, E-Mail, Chats, Videokonferenzen), der Terminplanung, der Inventarisierung von bereitgestellten IT-Systemen und Software, der Wahrung berechtigter Interessen Dritter (z.B. öffentlicher Stellen), der Verhinderung und Aufklärung von Straftaten gem. § 26 Abs. 1 S. 2 BDSG-neu und der Gewährleistung der IT-Sicherheit (u.a. der Zutritts-, Zugangs-, Zugriffs- und Eingabekontrolle) und des IT-Betriebs.

Weitere Informationen zu besonderen Kategorien personenbezogener Daten:
Soweit besondere Kategorien personenbezogener Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DS-GVO verarbeitet werden, dient dies im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses der Ausübung von Rechten oder der Erfüllung von rechtlichen Pflichten aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit und dem Sozialschutz (z.B. Angabe von Gesundheitsdaten gegenüber der Krankenkasse, Erfassung der Schwerbehinderung wegen Zusatzurlaub und Ermittlung der Schwerbehindertenabgabe). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 b) DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 3 BDSG-neu. Zudem kann die Verarbeitung von Gesundheitsdaten für die Beurteilung Ihrer Arbeitsfähigkeit gem. Art. 9 Abs. 2 h) i.V.m. § 22 Abs. 1 b) BDSG-neu erforderlich sein.

Daneben kann die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten auf einer Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 a) DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG-neu beruhen (z.B. betriebliches Gesundheitsmanagement).

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren.

4. Empfänger von Daten

Empfänger von Daten sind innerhalb unseres Unternehmens sind Mitarbeiter, Fachbereich, Betriebsrat oder Schwerbehindertenvertretung, die diese zur Bearbeitung der oben genannten Zwecke benötigen. Innerhalb der VILA VITA Unternehmensgruppe werden Ihre Daten an bestimmte Unternehmen übermittelt, wenn diese Datenverarbeitungsaufgaben für die in der Gruppe verbundenen Unternehmen zentral wahrnehmen (z.B. Gehaltsabrechnung, Betreuung und Abwicklung der betrieblichen Altersversorgung, Entsorgung von Akten). Darüber hinaus können die von uns eingesetzten Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO sowie andere Dienstleister Daten erhalten.

In bestimmten Fällen geben wir auch Daten an öffentliche Stellen und Institutionen weiter (z. B. Aufsichtsbehörden, Finanzbehörden, Finanzbehörden, Sozialversicherungsträger, Registerstellen) sowie an Gläubiger und Gläubigervertreter, Drittschuldner im Falle von Lohn- und Gehaltspfändungen, Insolvenzverwalter im Falle einer Privatinsolvenz, an Stellen, um die vermögenswirksamen Leistungen ausbezahlen zu können und an Stellen, um Ansprüche aus der betrieblichen Altersversorgung gewährleisten zu können. Eine Weitergabe von Daten erfolgt nur dann, wenn gesetzliche Vorschriften die Weitergabe erlauben oder verlangen, Sie der Weitergabe zugestimmt haben oder wir aus sonstigen Gründen befugt sind, die Daten weiterzugeben.

5. Dauer, für die personenbezogene Daten gespeichert werden

Personenbezogene Daten werden durch uns nur solange gespeichert, wie es zur Erfüllung der jeweiligen Zwecke oder zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Wir unterliegen verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Diese ergeben sich aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO), dem Geldwäschegesetz (GwG) und dem Einkommensteuergesetz (EStG). Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre. Außerdem kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren).

6. Übermittlung von Daten in Drittstaaten

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) erfolgt nur, soweit in dem Drittland ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 44 ff. DSGVO durch die EU-Kommission bestätigt wurde oder andere angemessene Garantien zum Schutz personenbezogener Daten vorhanden sind.

7. Ihre Rechte

Sie haben das Recht
• auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO,
• auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO,
• auf Löschung nach Art. 17 DSGVO,
• auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO und
• auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.
Für die Rechte auf Auskunft und auf Löschung gelten die Einschränkungen der §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht nach Art. 77 DSGVO bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gem. § 19 BDSG.

Eine uns erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

8. Automatisierte Einzelentscheidungen

In bestimmten Bereichen setzen wir automatisierte Verfahren zur Entscheidungsfindung ein. Eine vollständig automatisierte Entscheidung im Einzelfall findet jedoch nicht statt. Sollte dies künftig der Fall sein, so werden wir Sie hierüber gesondert informieren.

Informationen zum Widerspruchsrecht nach Artikel 21 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO (Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 Datenschutz-Grundverordnung. Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Widerspruch kann formfrei an die unter 1. genannte Adresse erfolgen.

TEIL IV – Informationen für Bewerber

Vor dem Eintritt in unser Unternehmen bzw. während des Bewerbungsprozesses verarbeiten wir ihre personenbezogen Daten ausschließlich zum Zweck der Begründung eines Vertragsverhältnisses in gebotenem Umfang.

1. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten zunächst die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben.

2. Zu welchen Zwecken nutzen wir diese Daten?

Wir nutzen diesen Daten, um das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Insbesondere um Ihre Eignung für die Stelle, für die Sie sich beworben haben oder gegebenenfalls auch andere offene Stellen in unserem Unternehmen, zu prüfen.

Sollten wir mit Ihnen einen Arbeitsvertrag schließen, speichern wir darüber hinaus Daten aus Ihrer Bewerbung in unserem Personalinformationssystem.

3. Auf welcher rechtlichen Grundlage erfolgt die Datenverarbeitung?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist § 26 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Diese Rechtsgrundlage erlaubt es uns, die für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlichen Daten zu verarbeiten. Sollten Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens für eine Rechtsverfolgung erforderlich sein, so erfolgt diese Datenverarbeitung auf Grundlage berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse in der weiteren Verarbeitung besteht dann in der Geltendmachung bzw. der Abwehr von Ansprüchen.

4. Wie lange speichern wir die Daten?

Bewerbungsdaten werden 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern Sie einer längeren Speicherung nicht ausdrücklich zugestimmt haben.

5. An wen geben wir Daten weiter?

Grundsätzlich erhalten auf Ihre Daten nur Personen Zugriff, die diese Daten für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens benötigen. Hierzu gehören Mitarbeiter der Personalabteilung der VILA VITA Unternehmensgruppe. Diese sichtet und bearbeitet Ihre Bewerbung nach Eingang. Darüber hinaus erhalten Abteilungsverantwortliche für die offene Stelle Zugriff auf Ihre Bewerbungsdaten.

6. Wo werden die Daten verarbeitet?

Bewerbungsdaten werden grundsätzlich in Rechenzentren innerhalb der Bundesrepublik Deutschland oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet. Sollten Daten außerhalb des EWR verarbeitet werden, erfolgt dies nur, soweit in dem Drittland ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 44 ff. DSGVO durch die EU-Kommission bestätigt wurde oder andere angemessene Garantien zum Schutz personenbezogener Daten vorhanden sind.

7. Was sind meine Rechte?

Sie haben das Recht
• auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO,
• auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO,
• auf Löschung nach Art. 17 DSGVO,
• auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSG-VO und
• auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.
Für die Rechte auf Auskunft und auf Löschung gelten die Einschränkungen der §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht nach Art. 77 DSGVO bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gem. § 19 BDSG.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

8. Gibt es eine automatisierte Einzelfallentscheidung?

Eine automatisierte Einzelfallentscheidung findet im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung nicht statt.